Tanztheater Lysistrate

Willkommen beim Tanztheater Lysistrate

 
 

Start in die 30. Spielzeit

Wir freuen uns am Freitag, dem 27. August um 19:00 Uhr mit der erneuten Aufführung unserer Produktion „Danse Sacrale“ im Schweriner Dom in unsere Jubiläumsspielzeit zu starten.

Bitte registrieren Sie sich zum Besuch der Vorstellung !

 
 
 

Danse Sacrale

Am 28. Mai hatte die Company der Älteren ihre erste analoge Premiere nach 9 Monaten.
Die Produktion „Danse Sacrale“ entstand komplett über Online-Proben aller Beteiligten aus den eigenen vier Wänden. Hier wurde zum Thema Architektur und Tanz recherchiert, geprobt und choreografiert. Das dieses Experiment tatsächlich gelungen ist, bewies der Zuspruch des Publikums.
Da auf Grund der zum Zeitpunkt der Aufführung nur eine sehr kleine Anzahl von Zuschauenden live dabei sein konnte, ist das Projekt filmisch begleitet worden.
Die komplette Vorstellung ist derzeit auf YouTube zu sehen: https://youtu.be/b9LSIusVz5Q
Das Projekt ist Bestandteil der Feierlichkeiten zum 850 jährigen Jubiläums des Schweriner Doms und wird am 27.August um 19 Uhr erneut zu sehen sein.

 
 
 

Premiere „Die Welt der Anne Frank – ein Tanzprojekt gegen das Vergessen“


Jährlich findet in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin die „Internationale Begegnung der Generationen“ anlässlich der Befreiung des KZ Wöbbelin statt.
Während dieser Veranstaltung sollte die Produktion „Die Welt der Anne Frank“ der Juniorcompany aufgeführt werden. Auf Grund der gegenwärtigen Situation musste sich das Ensemble auf die Suche nach alternativen Arbeitsweisen begeben.
Die Ergebnisse, Erfahrungen und Gedanken dieses Prozesses wurden filmisch dokumentiert.
Im Rahmen der digitalen Gedenkwoche wird der Film am 5. Mai, 16 Uhr Premiere haben.

Artikel auf der Webseite der Gedenkstätte Wöbbelin

kompletter Film auf YouTube

Trailer:

 
 
 

TanzTRäume

Nach wie vor ist es uns nicht möglich, unserem Publikum die Ergebnisse kreativer Prozesse auf der Bühne zu präsentieren. So sind wir auf die Suche nach alternativen Orten zum Tanzen gegangen.
Die Schweriner Freilichtbühne inspirierte uns zu einem Duett auf Distanz, in dem wir
unsere Sehnsüchte nach gemeinsamer kreativer Arbeit und den damit verbundenen Emotionen verarbeiten – unsere „TanzTRäume“.
Denn: OHNE KUNST & KULTUR WIRD’S STILL!

(Video ca. 200 MB)

 
 
 

Frohes Fest

Wir wünschen unserem Publikum ein besinnliches Weihnachtsfest! Auch wenn wir in diesem Jahr nur wenige Live-Momente mit Ihnen teilen konnten, danken wir für die große Unterstützung in diesen Zeiten.
Wir sehen optimistisch in das neue Jahr und hoffen gemeinsam mit Ihnen unser 30jähriges Bestehen analog feiern zu können. An dieser Stelle schauen wir schon einmal zurück und freuen uns auf das was kommt.
Allen ein friedliches und vor allem gesundes 2021!

 
 
 

neuere Artikel → ← ältere Artikel