Tanztheater Lysistrate

Willkommen beim Tanztheater Lysistrate

 
 

Preisträger*innen des Tanztreffens der Jugend stehen fest

Mit ihrem Solostück „Grenzgänger – ein Versuch“ ist unser langjähriges Ensemblemitglied Clara Helene Gerhardt zum 7. Tanztreffen der Jugend in Berlin eingeladen.
Während des Lockdown entstanden, beschäftigt sich die Inszenierung mit dem Thema Grenzen: Grenzen verschieben, Grenzen überschreiten, Grenzen setzten, die eigenen oder die der Anderen…
Wir gratulieren ganz herzlich!
Im August wird die Inszenierung in Schwerin zu sehen sein.

 
 
 

Premiere der besonderen Art

Nachdem wir unsere ursprüngliche Erstaufführung absagen mussten haben wir die Produktion entsprechend den derzeitigen Bedingungen auf „Abstand gebracht“. Die Neufassung hatte vergangenen Samstag Openair-Premiere. Es war eine besondere Erfahrung und wir sind glücklich, dass wir unser Stück übers Auswandern nun endlich aufführen konnten!
Impressionen von „RAus.Weg“ hier.
Freda Berthold, Lilli Kannenberg und Emilie Köhn feierten als langjährige Mitglieder der Company mit dieser Premiere ihren Abschied. Wir bedanken uns für die gemeinsame Zeit und wünschen Ihnen alles Gute!

 
 
 

„DistANCE“ vor der Sommerpause

Alles anders, alles neu!

Trotz abgesagter Premieren und eingeschränkter Probenarbeit wollen wir dennoch nicht auf unseren traditionellen Spielzeit-Abschluss verzichten.
Wir haben unsere aktuellen Produktionen den neuen Bedingungen angepasst
und so gibt es am 06. Juni jeweils um 15 und 17 Uhr einen Livestream
vom DistANCE-Fest!

Zu sehen werden sein:

„Anne Frank – work in progress“
Juniorcompany

Abiturchoreografien
Freda Berthold und Lilli Kannenberg

„Cello meets Bach“/ Ausschnitte
Cello: Tobija Harders

„RAus.Weg“/ Distance-Version
Company der Älteren

An diesem Tag verabschieden wir unsere langjährigen Ensemble-Mitglieder
Freda Berthold, Lilli Kannenberg und Emilie Köhn.

Empfang über Instagram: tanztheater.lysistrate

 
 
 

Wir bleiben zu Hause, aber tanzen weiter

produced by C.H.Gerhardt

Auch in diesen Zeiten tanzen wir weiter – im Wohnzimmer, auf der Terrasse, am Strand, im Garten, im Treppenhaus…

Hier Impressionen, wie Tänzerinnen der Juniorcompany Szenen aus „Die Welt der Anne Frank“ auf ihre Bühnen gesetzt haben.

 
 
 

Happy Welttanztag

Wir hätten heute gern für und mit unserem Publikum getanzt…
Die besondere Situation lässt uns nun nach neuen Möglichkeiten suchen, diese wundervolle Kunst zu feiern! Hier unser digitaler Gruß an alle Freunde des Tanzes!
Bleibt gesund und vergesst nicht „Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren!“ (Pina Bausch)
produced by C.H.Gerhardt

 
 
 

← ältere Artikel