Tanztheater Lysistrate

Willkommen beim Tanztheater Lysistrate

 
 

Tanzpause bei Lysistrate

Tanzpause

Mit Aufnahmen für die Dokumentation zu seinem 25-jährigen Jubiläum, dass in der nächsten Spielzeit begangen wird, beendete das Ensemble eine erfolgreiche Tanzsaison.
Bei strahlendem Sonnenschein wurden Filmaufnahmen vor der märchenhaften Kulisse des Schweriner Schlosses gemacht und damit  Neugierige zum Zuschauen gelockt.
Die Tänzerinnen und Tänzer verabschieden sich nun in die wohlverdienten Tanzferien und wünschen ihrem Publikum einen herrlichen Sommer.

 
 
 

Tanzfest

Plakat Tanzfest 2016

Unter dem Motto „Tanzwut – oder Ohne Tanz ist alles nichts!“ findet am 01. Juli ab 16 Uhr in der Aula das traditionelle Tanzfest zum Ende der Spielzeit statt.
Neben der Möglichkeit noch einmal alle Produktionen der Saison zu sehen, können sich die Zuschauer auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen.
Gleichzeitig verabschieden sich die langjährigen Tänzerinnen Nele Christoph, Janin Holz, Kim-Jette Kammler, Kim Laskowsi und Frauke Wolff aus dem Ensemble.

Programm
16:00 Uhr „Der gestiefelte Kater“
16:45 Uhr Zwischenspiel: Lysistrate meets Hip Hop
17:00 Uhr „Bilder einer Ausstellung – Körperbilder“
18:00 Uhr Zwischenspiel: Nele Christoph singt Marlene Dietrich,
                Abiturchoreografien Kim-Jette Kammler, Kim Laskowski und Frauke Wolff
19:00 Uhr „Mozart 0.16“
19:45 Uhr Zwischenspiel: Lysistrate meets Tango
20:00 Uhr „Ich bin ich – nein, schön“

 
 
 

Premiere des Juniorensembles

Bilder einer Ausstellung - Körperbilder (Proben)

In der letzten Premiere der Spielzeit stellen die jüngsten Tänzerinnen von Lysistrate am 1. Juni ihre neue Produktion vor. „Bilder einer Ausstellung – Körperbilder“ sind zeitgenössische Tanz-Miniaturen zu Variationen der Komposition von Modest Mussorgski aus unterschiedlichen Zeitepochen.
Fantasievolle Tanzbilder in direkter Übertragung der bekannten Motive, wie z.B. „Der Gnom“ oder „Ballett der Küchlein in ihren Eierschalen“, wechseln mit abstrakten Choreografien zu modernen Adaptionen der klassischen Komposition ab.
Um Reservierung wird gebeten, da nur eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht.

 
 
 

Tanzcollage über Mozart

Mozart 0.16 - Probenfoto

Bevor das Ensemble zum Theatertreffen der Jugend aufbricht, zeigen die Tänzer*innen dem Schweriner Publikum ihre neue Produktion.
Im Mittelpunkt der Tanzcollage „Mozart 0.16“ steht kein geringerer als das Musikgenie Wolfgang Amadeus Mozart.
Die Premiere findet am 04. Mai 2016, 19:30 Uhr in der Aula des Goethe-Gymnasiums statt. Impressionen hier.

Und ein Vorgeschmack auf das Stück:

 
 
 

„TrotzTdem!“ – Eingeladen zum Theatertreffen der Jugend!

Wir haben es geschafft! Das Tanztheater Lysistrate hat den Sprung nach Berlin geschafft. Nach überzeugender Vorstellung und Jury-Gespräch gehört die Produktion „TrotzTdem!“ zu den 8 Inszenierungen, die in der Zeit vom 03.-11.06.2016 im Haus der „Berliner Festspiele“ aufgeführt werden.
In Schwerin ist das Stück noch einmal am 23. April, um 19:30 Uhr im E-Werk zu sehen.
Danke an alle, die mit uns gefiebert haben.

 
 
 

← ältere Artikel