Tanztheater Lysistrate

Willkommen beim Tanztheater Lysistrate

 
 

Vertanzter Shakespeare kurz vor der Premiere

Nach sechs Jahren stellt Lysistrate wieder ein Werk von William Shakespeare in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Die wohl bekannteste Liebesgeschichte der Welt „Romeo und Julia“ inspirierte das Ensemble zu seiner neuesten Produktion um Liebe, Hass, Trauer, Schmerz… Premiere ist am 22. März 2019 19:30 Uhr unter dem Titel „Um Hass geht’s hier, doch mehr um Liebe noch…“.

 
 
 

SN-TV besuchte unsere letzte Vorstellung von „SINNfonie“.
Der Bericht ist unter https://tv-schwerin.de/archiv/ zu finden.

 
 
 

TERMINÄNDERUNG!!!!!

Die nächste Vorstellung von „SINNfonie“ ist auf den 08. März 2019, 19:30 Uhr verschoben. Reservierungen hier!

 
 
 

Probenstart zu Prometheus

Mit einer intensiven Probenwoche startete das Juniorensemble in die Arbeit zum Musik-Theater-Tanz-Projekt anlässlich des 70jährigen Jubiläums des Goethe-Gymnasiums.
Gemeinsam mit anderen Ensembles der Schule werden die Tänzer*innen von Lysistrate eine Produktion rund um den Mythos Prometheus gestalten. Die Woche in der Landesturnschule Schleswig-Holsteins war geprägt von hoher Energie und Kreativität. Nach Techniktraining und Improvisationen entstanden erste Choreografien für das Stück.

 
 
 

„SINNfonie“ zum internationalen Tanz- und Theaterfestival eingeladen

Nach erfolgreicher Premiere hat das Ensemble von „SINNfonie“ (hier aktuelle Bilder)  erneut Grund zum Feiern. Die brandneue Produktion überzeugte die Jury des Münchner Festivals Rampenlichter und so reisen die Tänzerinnen im Juli in die bayrische Landeshauptstadt. Dort werden sie u.a. neben Produktionen aus München, Berlin und Zürich auf der Bühne stehen. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!

 
 
 

← ältere Artikel