Tanztheater Lysistrate

Willkommen beim Tanztheater Lysistrate

 
 

Premiere auch im Livestream

Für alle, die zur Premiere von „Stückwerk“ nicht vor Ort sein können, gibt es die Möglichkeit unter diesem Link die Vorstellung zu verfolgen:

https://youtu.be/7tSnKVYQNxw

Wir wünschen viel Vergnügen!

 
 
 

Erste Premiere im Jubiläumsjahr

Am 4. September 2021 hat die aktuelle Produktion „Stückwerk“ Premiere.
Zu Beginn der letzten Spielzeit gestartet, musste die Probenarbeit mehrfach in den virtuellen Raum verlegt werden. Das Projekt über starke Frauenpersönlichkeiten wurde als Filmprojekt weitergeführt. Die Ergebnisse werden demnächst hier zu sehen sein.
Nun ist es aber soweit – aus dem erarbeiteten Bewegungsmaterial hat die Company einen Tanzabend zusammengestellt, der jeweils um 17.00 und 19.30 Uhr endlich wieder auf unserer Bühne zu sehen sein wird.

Karten können unter  reserviert werden.
Es gelten die zu diesem Zeitpunkt gültigen Hygienemaßnahmen.

 
 
 

Start in die 30. Spielzeit

Wir freuen uns am Freitag, dem 27. August um 19:00 Uhr mit der erneuten Aufführung unserer Produktion „Danse Sacrale“ im Schweriner Dom in unsere Jubiläumsspielzeit zu starten.

Bitte registrieren Sie sich zum Besuch der Vorstellung !

 
 
 

Danse Sacrale

Am 28. Mai hatte die Company der Älteren ihre erste analoge Premiere nach 9 Monaten.
Die Produktion „Danse Sacrale“ entstand komplett über Online-Proben aller Beteiligten aus den eigenen vier Wänden. Hier wurde zum Thema Architektur und Tanz recherchiert, geprobt und choreografiert. Das dieses Experiment tatsächlich gelungen ist, bewies der Zuspruch des Publikums.
Da auf Grund der zum Zeitpunkt der Aufführung nur eine sehr kleine Anzahl von Zuschauenden live dabei sein konnte, ist das Projekt filmisch begleitet worden.
Die komplette Vorstellung ist derzeit auf YouTube zu sehen: https://youtu.be/b9LSIusVz5Q
Das Projekt ist Bestandteil der Feierlichkeiten zum 850 jährigen Jubiläums des Schweriner Doms und wird am 27.August um 19 Uhr erneut zu sehen sein.

 
 
 

Premiere „Die Welt der Anne Frank – ein Tanzprojekt gegen das Vergessen“


Jährlich findet in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin die „Internationale Begegnung der Generationen“ anlässlich der Befreiung des KZ Wöbbelin statt.
Während dieser Veranstaltung sollte die Produktion „Die Welt der Anne Frank“ der Juniorcompany aufgeführt werden. Auf Grund der gegenwärtigen Situation musste sich das Ensemble auf die Suche nach alternativen Arbeitsweisen begeben.
Die Ergebnisse, Erfahrungen und Gedanken dieses Prozesses wurden filmisch dokumentiert.
Im Rahmen der digitalen Gedenkwoche wird der Film am 5. Mai, 16 Uhr Premiere haben.

Artikel auf der Webseite der Gedenkstätte Wöbbelin

kompletter Film auf YouTube

Trailer:

 
 
 

← ältere Artikel